Um online zu bezahlen, stellen Sie sicher, dass Sie Ihren letzten Steuerbescheid und Ihre Bankdaten haben, und füllen Sie das Online-Formular aus, das Sie über Ihr persönliches Konto auf der website impots.gouv.fr zur Verfügung haben. Um per Tablet oder Smartphone zu bezahlen, laden Sie die App « impots.gouv » aus Google Play, dem App Store oder Windows Phone Store herunter und füllen Sie einen Lastschriftvertrag aus. Ein Nachweis der Gewinn- und Verlustrechnung (Option « C »-Druck) ist eine einfache Version Ihrer Steuerveranlagung. Es ist eine weitere Möglichkeit, viele der gleichen Informationen zu erhalten, die auf Ihrer Bewertung steht. Eine Kopie Ihres aktuellen Einkommensteuer-Situationsbescheids, sobald die Steuersaison beginnt, um sie Organisationen zu geben, die sie anfordern, wenn wir die informationen erhalten, die wir erwarten, basierend auf Ihren vorherigen Aktienbeständen, werden wir berechnen und Ihnen eine Veranlagungsmitteilung ausstellen und Ihre Rückerstattung direkt auf Ihr Bankkonto einzahlen. Ihr Steuerbescheid ist eine Zusammenfassung Ihrer Steuer für das vergangene Jahr, die Ihr Einkommen, Abzüge und Freibeträge sowie die gezahlte Steuer zeigt. Sie benötigen Ihren letzten Steuerbescheid und Ihre Bankverbindung. Melden Sie sich in Ihr persönliches Konto auf der impots.gouv.fr-Website an und geben Sie Ihren Zahlungsauftrag ab. Ihre Steuern werden automatisch abgebucht. Um per Tablet oder Smartphone zu bezahlen, laden Sie die App « impots.gouv » von Google Play, dem App Store oder dem Windows Phone Store herunter.

Sie können bezahlen, indem Sie den QR-Code scannen, der auf der letzten Seite Ihres Steuerbescheids gedruckt ist. Mit Online-Zahlung können Sie Ihre Steuern bis zu fünf Tage nach Ablauf der auf Ihrem Steuerbescheid aufgedruckten Frist bezahlen. Ihr Bankkonto wird zehn Tage nach ablauf der auf Ihrem Steuerbescheid (oder am nächsten Werktag) angegebenen Zahlungsfrist belastet. Sie müssen Ihre Steuererklärung für das Einkommensjahr 2019 bis zum 1. September 2020 einreichen (die Frist wurde wegen des Coronavirus verlängert, lesen Sie mehr unter www.skat.dk/corona-aid). Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Steuererklärung ausfüllen und akzeptieren müssen, auch wenn Sie den in Ihrem Servicebrief aufgeführten Informationen nichts hinzufügen müssen. In einigen Fällen senden wir Ihnen eine Kontoauszug mit Ihrer Mitteilung über die Bewertung. Wenn wir dies tun, werden wir Ihren Erstattungsscheck oder Ihre Zahlungsberatung Ihrem Kontoauszug zuordnen.

Grundsteuerbescheide (für Haupt- und Zweitwohnsitze) Wir senden Ihnen einen Kontoauszug mit Ihrer Bemessungsmitteilung zu, wenn Sich Ihr Kontostand vom Ergebnis Ihrer Bewertung unterscheidet. Dies kann passieren, wenn: Wenn Sie nach der Online-Einreichung Ihrer Steuererklärung einen Fehler in Ihrem Steuerbescheid finden, können Sie impots.gouv.fr Ihre Steuererklärung online ändern.